Ordnung und Gefahrenabwehr „Eschwege“

Die Beauftragung an das ITD Ingenieurbüro Bad Iburg/St. Johann durch den Werra-Meiß-
ner-Kreis; FB Recht, Aufsicht, Ordnung und Gefahrenabwehr; Bahnhofstraße 15a; 37269
Eschwege erfolgte am 30. März 2017

Der Auftrag beinhaltet: Erbringen von Ingenieurleistungen zur Erstellung einer Ausschreibung
und Abschluss eines Konzessionsvertrages zur Aufschaltung von Brandmeldeanlagen
und für die Errichtung und den Betrieb einer leistungsfähigen Alarmempfangsstelle
für die Leitstelle des Werra-Meißner-Kreis.

Auf die Leitstelle des Werra-Meißner-Kreises sind zum Projektbeginn ca. 180 Brandmeldesysteme
aufgeschaltet.

Projektbeginn: März 2017
Versenden der fertigen Ausschreibungsunterlagen: Juli 2017
Vergabe der Konzession:

Das Kick-Off-Meeting war am 11.04.2017.
Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen. Die Ausschreibungsunterlagen sind erarbeitet.
Ein Interessenbekundungsverfahren ist durchgeführt worden. Die Ausschreibungsunterlagen
werden im Juli 2017 versand.

Schreibe einen Kommentar

22 + = 30